Skip to content

Sportlich hervorragendes Wochenende für die SVE Fußballabteilung

Der Sonntag hätte für die Mannschaften des SV Eschbach nicht besser laufen können. Alle Mannschaften trotzten dem Herbstwetter und konnten Ihre Spiele gewinnen.

Den Anfang machte unsere Reserve gegen die SG Niederhof/Binzgen 2. Die Truppe von Trainer Thomas Albiez lies in der ersten Hälfte grundsätzlich zu viel zu und ging mit einem gefährlichen 2:2 in die Halbzeitpause. Direkt nach Wiederanstoß zeigte der SVE jedoch, wer Herr im Hause ist und erzielte zwei schnelle Tore. Den Schlusspunkt setzte dann Christoph Ebner in der 82. Spielminute. Zu diesem Treffer sei gesagt, dass Schiedsrichter Murat Moltay das Tor im ersten Moment wegen vermeintlichem Handspiel nicht geben wollte. Der Gästetorwart Stefan Langendorf eilte jedoch zum Schiedsrichter und überzeugte diesen, den Treffer zu geben, da Christoph Ebner den Ball mit dem Bauch ins Tor bugsierte. An dieser Stelle möchten wir uns für die faire Geste nochmals bedanken. Bereits nach Spielende bedankte man sich bei den Gästen mit einer Kiste Hopfenkaltschale.

Im zweiten Spiel des Tages trafen die 1. Mannschaften der gleichen Vereine aufeinander. Das von Trainer Bully Atalla prognostizierte enge 9-Punkte Spiel traf genau so ein. Mit wenig Ballbesitz aber voller Konzentration auf die gestellten Aufgaben, ging unser Team mit 1:0 in die Halbzeit. Andreas Studinger konnte eine Unachtsamkeit in der gegnerischen Abwehr nutzen und schloss aus halbrechter Position ins lange Eck ab. In der 68. Spielminute war es wieder AS7, der dem gegnerischen Torwart keine Chance lies. Trotz aufkommender Unterzahl, Marius Müller erhielt die gelbrote Karte, brachte die Erste den Vorsprung ins Ziel und holte die Punkte 18-20. Unsere Erste hat noch 2 Spiele im Kalenderjahr 2019 zu absolvieren. Die kommenden Gegner sind der SV Obersäckingen und im Nachholspiel der FC Dachsberg. Wenn das Team den super Lauf der vergangenen Wochen mitnehmen kann, sind die angepeilten 26 Punkte zur Winterpause durchaus drin.

Unsere A-Jugend machte den Abschluss und bezwang die Gäste des SV Jestetten letztendlich deutlich mit 5:3. Trotz 0:1 Rückstand ging man durch Lukas Frei und Timo Scheffler mit einer 2:1 Führung in die Halbzeit. Nach kurzzeitiger 3:1 Führung machten es die Gäste nochmals spannend, bis Dennis Frei und Janne Bindert die Weichen letztendlich auf Sieg stellten.

Bis auf unsere erste Mannschaft befinden sich nun alle Teams des SVE in der Winterpause. Die angesprochenen Begegnungen begleiten uns noch in den nächsten beiden Wochenenden. Es gilt nun die letzten Körner zu sammeln und die möglichen 6 Punkte zu holen. Mit 26 geholten Punkten bis zur Winterpause hat unser Team noch alles in der Hand und könnte im Rennen um die zwei ersten Plätze der Kreisliga B noch ein Wörtchen mitreden. Wir wünschen hierfür viel Erfolg und volle Konzentration.

Scroll To Top