Vereinsbilanz (sportliche Chronik) seit 1968: Link

 

 

1. Mannschaft - Saison 1992/93

alt
Die 1. Mannschaft wurde Meister in der Kreisliga C und stieg, zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte, in die Kreisliga B auf.
 


D - Junioren - Saison 1998/99

In der Saison 98/99 gewannen die D-Junioren des SV Eschbach das Titelrennen in der Staffel 4 am Ende ganz knapp vor dem unmittelbaren Konkurenten aus Waldhaus.
Rang
Team Tore   Gegentore
Punkte
1.
SV Eschbach 106
:
12
45
2.
SV Waldhaus 122
:
20
43
3.
TuS Weilheim 117
:
42
37
4.
SC Lauchringen II 55
:
59
19
5.
SV Eggingen 53
:
80
19
6.
SV Gurtweil 44
:
75
16
7.
FC Tiengen 08 II 41
:
98
14
8.
SV Rheintal II 42
:
123
10
9.
SV Albbruck II 35
:
104
8

 



B - Junioren - Saison 2002/03

Bild fehlt
Die B-Junioren der SG Eschbach erkämpften sich verdient die Meisterschaft im Jahr 02/03. Viele der Spieler waren auch schon bei der Meisterfeier im Jahr 98/99 dabei. Somit konnte man den zweiten Meistertitel einfahren und es sollten noch weitere folgen...
Rang
Team Tore   Gegentore
Punkte
1.
SG Eschbach 64
:
13
42
2.
SV Waldhaus 77
:
28
37
3.
SV Unteralpfen 79
:
50
30
4.
SG Binzgen 60
:
30
29
5.
SV Hänner 44
:
45
22
6.
FC Bergalingen 54
:
61
18
7.
VfB Waldshut 24
:
66
13
8.
SG Brennet 23
:
53
8
9.
SV Todtmoos 16
:
101
4

 



A - Junioren - Saison 2003/04

Auch in dieser Saison wurde das Titelrennen erst am letzten Spieltag entschieden. Dieses Mal kämpfte man mit dem SV Albbruck um den Titel. Trotzdem behielten die Eschbacher auch am letzten Spieltag gegen Erzingen die Nerven und holten die Meisterschaft verdient.
Rang
Team Tore   Gegentore
Punkte
1.
SG Eschbach 85
:
22
39
2.
SG Albbruck 69
:
29
37
3.
SV Dillendorf 60
:
17
35
4.
SG Jestetten 43
:
43
28
5.
SG Erzingen 33
:
39
21
6.
SV Unteralpfen 47
:
56
20
7.
FC Dachsberg 36
:
63
11
8.
SG Horheim 24
:
66
7
9.
SG Schlüchttal 33
:
95
6


1. Mannschaft - Kreisliga B 5 - Saison 2006/07

Nach dem "Eingewöhnungsjahr" 05/06, legte unsere 1.Mannschaft eine Traumsaison hin. Obwohl man die Herbstmeisterschaft nicht sichern konnte, war die Meisterschaft 4 Spieltage vor Saisonende bereits entschieden. Dank einer souveränen Rückrunde, in der man ungeschlagen blieb, konnte der Aufstieg in die Kreisliga A besiegelt werden.
Rang
Team Tore   Gegentore
Punkte
1.
SV Eschbach 83
:
19
64
2.
VfR Horheim-Schwerzen 59
:
43
46
3.
SV Waldhaus 84
:
35
45
4.
SC Lauchringen 2 54
:
33
44
5.
SG Schlüchttal 2 66
:
34
42
...
... ...
 
...
...


B - Junioren - Saison 2008/09

 
alt
Am Ende wurde der Einsatz belohnt. Die Junioren der SG Eschbach - Dogern behielten am letzten Spieltag die Nerven und sicherten sich aufgrund der besseren Tordifferenz die verdiente Meisterschaft.
Rang
Team Tore   Gegentore
Punkte
1.
SG Eschbach 77
:
20
40
2.
SG Griessen 78
:
26
40
3.
SV Obersäckingen 72
:
30
32
4.
SV Höchenschwand 53
:
41
31
5.
FC Bad Säckingen 32
:
32
23
...
... ...
 
...
...

 

2. Mannschaft - Kreisliga C 5 - Saison 2010/11

alt
Nach zwei lehrreichen Jahren in der Kreisliga C schaffte das junge Team um die Trainer Andreas Vogelbacher und Christoph Albiez die Sensation. Die Mannschaft wurde ungeschlagen Meister in der Staffel C-5.
Rang
Team Tore   Gegentore
Punkte
1.
SV Eschbach 2 66
:
22
52
2.
FC Binzgen 2 68
:
32
41
3.
FC RW Weilheim 3 38
:
36
32
4.
FC Rotzel 55
:
36
30
5.
SV Nöggenschwiel 2 49
:
37
30
...
... ...
 
...
...

B - Junioren - SG Eschbach - Kreisliga 2 - Saison 2011/12

Die B-Junioren der SG Eschbach wurden ungeschlagen mit 6 Punkten Vorsprung Meister der B-Junioren Kreisstaffel 2. Die ganze Saison über stand das Team um das Trainerduo A. Gelbert und A. Fischer auf dem ersten Tabellenrang.

 

Vizemeisterschaften und Relegationen

Ende der Saison 2011/2012 stand die 1. Mannschaft in der Kreisliga A2 kurz vor der großen Sensation, der Meisterschaft und dem Aufstieg in die Bezirksliga Hochrhein. Sie spielte unter ihrem neuen Trainer Peppe Pavano eine sensationelle Runde und stand vor dem letzten Spiel mit zwei Punkten Vorsprung auf den SV Nollingen an der Tabellenspitze. Während der SV Nollingen sein Spiel zuhause gegen den VfB Waldshut mit 1:0 gewann (dieser stieg daraufhin ab), kam der SVE leider im Heimspiel gegen den SV Waldhaus über ein 1:1 nicht hinaus und lag dann in der Endabrechnung zwar punktgleich mit Nolligen, hatte aber ein um zwei Tore schlechteres Torverhältnis. Das war bitter und die Enttäuschung riesig. In der anschließenden Relegation scheiterte man dann ebenfalls nach einem 2:0-Heimsieg gegen den FC Huttingen und einer 2:4-Niederlage beim SV Rheintal, der damit aufstieg.

In der Saison 2012/2013 konnte überraschenderweise die Vizemeisterschaft in der Kreisliga A3 wiederholt werden, wieder ging es in die Relegation und wieder scheiterte man knapp. Nach einem 2:0-Heimsieg gegen den FC Wehr gab es eine 0:3-Auswärtsniederlage gegen den FV Lörrach-Brombach, der schließlich aufstieg.