SV Berau 2 – SV Eschbach 2 // Endstand: 3:6

Das Ergebnis erscheint im ersten Blick sehr eindeutig. Der SV Berau legte los wie die Feuerwehr und überrannte die SVE Abwehr in der Anfangsphase mehrmals. Ein Sonntagsschuss (7. Minute) und ein Totalausfall der SVE Defensive (11. Minute) sorgten für die 2:0 Führung der Hausherren. Trotz des frühen Rückstands blieb das Team des SVE ruhig und begann ab der 15. Spielminute Fußball zu spielen. Mehrere, teils hochkarätige Chanen konnten in der Folgezeit herausgespielt werden. Es dauerte nicht lange bis sich unsere Elf selbst belohnte. Binnen sechs Minuten drehte die Eschbacher Reserve die Partie. Maximilian Ortlieb (2x) und Andreas Vogelbacher erzielten die Treffer.Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit glichen die Hausherren zum 3:3 aus und brachten erneut Spannung auf den Rasen. Maximilian (54. Minute) hatte hier jedoch etwas dagegen und erzielte gleich eine Minute später die erneute Führung für den SVE. Niklas Ebner machte mit Saisontoren 15. und 16. dann noch den Sack zu und schloss im internen Duell der Torschützenkönige auf Florian Amrein auf.

Damen: SV Eschbach – FC Geisslingen // Endstand: 2:1

Verdienter kann man eine Partie nicht gewinnen, obwohl man bis zur 83. Spielminute mit 0:1 hinten lag. Besonders in der zweiten Halbzeit spielten unsere Damen den FC Geisslingen überzeugend in die Defensive. Viele sehenswerte Angriffs- und Abschlussversuche der SVE- Damen waren leider nicht erfolgreich. Trotz der mageren Ausbeute gaben sich die Mädels nicht auf. Jennifer Goncalves war es dann, die einen Angriff über die rechte Angriffsseite erfolgreich abschloss und den Ball mit Hilfe des Innenpfostens im Gehäuse unterbrachte. Den viel umjubelten Siegtreffer erzielte dann Leonie Ebner mit einem Fernschuss aus rund 20 Meter.

FC Rotzel – SV Eschbach // Endstand: 2:7

Unsere Erste hatte wahrlich Mühe den FC Rotzel zu bespielen. Viele Fehlpässe und Unstimmigkeiten in den eigenen Reihen sorgten für mächtig Unruhe. Meist gelang es unserem Team nicht den letzten entscheidenden Ball passend zum Mitspieler zu bringen. Es dauerte bis zur 44. Spielminute, bis Andi Studinger eine Flanke von Fabian Schupp nutzen und im Tor unterbringen konnte. Postwendend und mit dem Halbzeitpfiff glichen die Hausherren jedoch zum 1:1 aus. In den ersten zehn Minuten der zweiten Halbzeit fielen je ein Treffer (Yasar Duran 53.) auf beiden Seiten, bis dann Johannes Gey in der 57. Spielminute die Weiche Richtung Sieg stellte. Die folgenden Treffer sind Resümee eines Einbruchs des Gegners. Der FC Rotzel musste dem Einsatz der ersten 60 Minuten Tribut zollen und konnte sich gegen die Treffer nicht mehr wehren. Andreas Studinger und Frank Arzner (2x) sorgten mit Ihren Treffern für den 2:7 Endstand unserer Elf.

Am Mittwoch, den 06.06.2018 geht es zum Nachholspiel nach Buch. Das wegen Hagels abgebrochene Spiel wird ab 19:00Uhr auf dem Bucher Sportplatz wiederholt.