Geschrieben von Didi Pechmann

 

Zum Rückrundenstart führte uns der Weg nach Dillendorf in die Schneckenarena. Bei widrigen Bedingungen, Sturm und Kälte war uns Trainern klar, dass es kein attraktiver Fußballnachmittag gegen den Tabellenletzten werden konnte. Mit dem stürmischen Wind im Rücken setzte uns der Gegner immer wieder stark unter Druck und kam zu einigen Chancen. Eine davon nutzte Silke Hogg in der 12. Min. zur Führung der Gastgeber.  Das Fehlen unserer Mittelfeldakteure, Anna Winterhalter (Bänderriss) und Alexandra Eckert (privat verhindert) machte sich im Mittelfeld immer wieder bemerkbar und hinderte uns daran offensiv besser zu agieren.
Nach 20 Min. nutzt Jenny Goncalves ihre Schnelligkeit aus und setzte sich einmal auf der rechten Außenbahn durch. Diese erste Torchance war dein ein Weckruf für unsere Mädels. Jetzt übernahmen wir das Spiel im Mittelfeld, spielten den einfachen Ball und gingen keinem Zweikampf aus dem Weg.  Nach 43. Min. behauptete sich Nadine Prodöhl im Zweikampf und ihr Pass in die Spitze erreichte Clarissa Kircher. Von der Grundlinie erfolgt ein starker Pass ins Zentrum und Jenny Goncalves drückt den Ball zum 1:1 Pausenstand über die Linie. Nach der Pause passte sich das Spiel den Wetterverhältnissen immer mehr an. Mit dem Einsetzen des Schneefalls verflachte das Spiel immer weiter. Mit zunehmender Spielzeit hatten sich beide Mannschaften mit einer Punkteteilung abgefunden. Dann die letzte Chance im Spiel in Minute 90. Eckball von Clarissa Kircher und Leonie Ebner lupft den Ball über die Torfrau zum glücklichen 2:1  Sieg für unsere Mädels.