Gegen den Spitzenreiter der Kreisliga A hatten wir keine Chance etwas auszurichten. Gegen eine geschlossene Mannschaftsleistung und  gutem Spiel des ESV konnten wir in der Anfangsphase mithalten, aber mit zunehmender Spielzeit geraten wir immer mehr in Bedängnis. Mit einem genialen Pass aus dem Mittelfeld, in die Schnittstelle unserer Abwehr, gelang dem Torgarant Ronja Naujoks das  1 :0. Auf ähnliche Weise fällt in Minute 44 das 2 :0 durch Mandy Studinger. Für die Vorentscheidung sorgt dann in der 49 Min. Laura Kaiser mit gutem Doppelpasspiel zum 3 :0. Das Endergebnis machte dann in der 73. Min. Marisa Meier perfekt.  Gute kämpferische Leistung unserer Mädels,aber technische Überrlegenheit des ESV. Am kommenden Sonntag dann unser letztes Spiel vor der Winterpause gegen die SG Liel - Huttingen