Am kommenden Wochenende sind alle drei Aktivmannschaften des SV Eschbach auf den Sportplätzen der Region aktiv.

SG Mettingen/Krenkingen2–SV Eschbach2// 14.10.2017–18:00Uhr Sportplatz Untermettingen

Los geht es am Samstagabend mit dem Spiel unserer Zweiten gegen die Reserve der SG Mettingen/Krenkingen.

Die Tabellensituation in der Kreisliga C könnte enger nicht sein. Vier Mannschaften haben bereits all ihre Partien gewonnen und somit thront der SV Gurtweil (4 Spiele, 4 Siege) an der Tabellenspitze. Dahinter folgen die drei punktgleichen Mannschaften des VFB Waldshut, SV Dogern und SV Eschbach (jeweils 3 Spiele, 9 Punkte).

Für unseren kommenden Gegner verlief die Saison nicht ganz so positiv und so verweilt man derzeit mit einem Punkt nach fünf Spielen auf dem vorletzten Tabellenplatz.

Genau dies sind die Spiele, die unserer Reserve nicht zwingend liegen. Schaut man auf die erste Halbzeit des Spiels gegen Waldhaus zurück, so tut man sich mit der Favoritenrolle ein wenig schwer. Die Marschrichtung des Teams von Paulo Cunha ist klar kommuniziert – viertes Spiel = vierter Sieg.

Hierfür wird unsere Reserve sicherlich alles geben, spielerisch hat man bekanntermaßen auch das nötige Potenzial dafür. Für den wichtigen Dreier wünschen wir Paulos Elf „Viel Erfolg“

FC Bergalingen – SV Escbhach // 14.10.2017 – 19:00Uhr auf dem Kunstrasenplatz Rickenbach

Auch unsere Damenmannschaft ist sehr gut in die neue Kreisliga A- Saison gestartet. Das Team um die Trainer Ralf Winterhalter und Didi Pechmann startete mit zwei Siegen aus den ersten drei Saisonspielen. Die drei Punkte gegen den kommenden Gegner aus Bergalingen sind nicht sehr unrealistisch. Mit einem Sieg würde man zurück in das obere Tabellendrittel rutschen. Wir wünschen unseren Mädels auf der Auswärtsfahrt „Viel Erfolg“

SV Eschbach 1 – SV Görwihl // 15.10.2017 – 15:00Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Eschbach

Trotz wackeliger ersten Halbzeit ergatterte unserer Erste am Wochenende drei wichtige Punkte beim Auswärtsspiel gegen Eintracht Wihl. In Unterzahl gewann man die Zitterpartie dann doch noch mit 3:2.

Trainer Jürgen Rehm war mit der ersten Halbzeit absolut unzufrieden, lobte dennoch die tolle Moral der Truppe in der zweiten Halbzeit.

Um weiterhin vorne dran zu bleiben, benötigt man am Sonntag einen weiteren Dreier. Der SV Görwihl befindet sich derzeit auf dem 11 Tabellenplatz. Nach sechs gespielten Partien stehen zwei Siege und vier Niederlagen auf dem Konto.

Verzichten muss unser Coach auf die Verletzten Frank Arzner (Schlüsselbein), Lukas Müller (Knie) und Fabian Schupp (Fuß). Fraglich ist noch der Einsatz von Stefan Rapp. Ebenso muss auf den rot gesperrten Michael Fischer verzichtet werden. Nach einer Notbremse beim letzten Spieltag ist die Länge der Sperre noch nicht bekannt.

Schwerer verletzt hat sich zudem noch Publikumsliebling Robin Reuter. Beim letzten Heimspiel zog sich Robin eine schwerwiegende Knieverletzung zu und wird wohl diese Saison nicht mehr zum Einsatz kommen. An dieser Stelle wünschen wir dir „Gute Besserung Robin – Come back stronger“!

 

Gesponsert wird der Spielball des Spieltags von der Metzgerei Ebner in Waldshut / Gurtweil

Wir möchten uns vielmals für die Ballspende bedanken!