Auch im zweiten Spiel unter dem neuen Trainer Duo Hamburger/Thomann blieben unsere Jungs ohne Gegentor. Auf dem gut bespielbaren Dogerner Hartplatz (vielen Dank an Lothar Basler) ließ man Ball und Gegner laufen.

Wir starteten unser Spiel eigentlich analog zum Spiel von letzter Woche. Von Anfang an machten wir Druck und nach einem verunglückten Abstoß des Berauer Keepers tankte sich Robin Probst alleine durch und vollendete bereits nach 2 Minuten zum 1:0. Die frühe Führung gab unserem Team Sicherheit und Stabilität. Man zeigte wieder flüssige und schnelle Kombinationen und erarbeitete sich immer wieder Torchancen. Nach einem Eckball für uns leitet Sandro Eckert den Ball auf Maik Anhalt weiter und dieser ließ sich nicht zwei mal bitten und verwandelt eiskalt zum 2:0 in der 11 Minute. Nach einem Traumkombination über Baris und Julian ist erneut unser Mittelstürmer Robin da und besorgt das 3:0 in der 18 Minute. Domenic Fehrenbacher erhört kurz vor der Halbzeit auf 4:0 nach einem Zuspiel von Maik.

Nach der Pause hatten wir zunächst wieder große Mühen ins Spiel zu finden und ließen dem Gegner mehr Platz zum Spielen, so dass sich das ein oder andere mal unser Torwart Nico Jordan auszeichnen musste/durfte. Kurz vor Ende erkämpft sich Andreas Birkenberger in der Mitte den Ball und schickt Robin auf die Reise, welcher in der 52 Minute mit seinem 3. Tor alles klar machte.

Fazit: Ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg, der noch höher ausfallen hätte können (2 mal Pfosten), aber mit 2 Siegen und 12:0 Toren aus den beiden ersten Spielen und der dabei gezeigten Leistung können wir zufrieden und die Mannschaft stolz auf sich sein. Weiter so!!

Danke auch an das Team hinter dem Team: Hardy und Michael Maier die mir den Rücken frei halten, an Toni Maniscalco fürs Pfeifen und den zahlreichen Fans für die Unterstützung. Danke!!

Tore:
2 min.   1:0 Robin Probst
11 min. 2:0 Maik Anhalt (Sandro Eckert)
18 min. 3:0 Robin Probst (Julian Hamburger)
34 min  4:0 Domenic Fehrenbacher (Maik Anhalt)
52 min  5:0 Robin Probst (Andreas Birkenberger)

Für die SG Eschbach spielten:

Nico Jordan – Kevin Maier, Tatjana Muharemaj, Adrian Heitzmann, Konstantin Nagel – Maik Anhalt, Domenic Fehrenbacher, Julian Hamburger, Sandro Eckert – Baris Büyüköztürk, Robin Probst – Andreas Birkenberger, Kilian Daniel, Jonas Obrist